Linoldruck Poesie

Linoldruck in drei Farben

Vor dem Cowboy ist nach dem Cowboy: Linoldruck Poesie ist in unserem Falle ein anspruchsvolle Kunstaufgabe, die wir uns nach vielen verschiedenen Kunsterfahrungen gestellt haben. Meine Atelierkinder

hatte den Entdeckergeist fürs Drucken neu entdeckt. Die Grundkenntnisse habe ich Ihnen an verschiedenen einfachen Stempelplatten aus Gummi gezeigt und sie selbst experimentieren lassen. Dabei hatten sie Porträts geschaffen, die sie selbst oder eine Fantasie-Figur darstellten. Jetzt wollten sie darauf aufbauen.

Schnapp dir ein Gedicht und gestalte Linoldruck Poesie

Heute nehme ich euch mit zur neuen Lernstufe, die ich mit meinen Atelierkinder gegangen bin. Als erstes hat sich jedes Kind ein Gedicht, was lustig oder traurig, von Menschen oder Tieren handelte oder aus namhafter Literatur entstammte, ausgesucht. Lesen erzeugt Fantasie und das begeistert mich immer wieder.
Eine kleine Übung für dich: Lass dir ein Gedicht vorlesen, schließe die Augen, atme ruhig und dann lausche aufmerksam den Worten. Welche Bilder entstehen in deinem Kopf beim Lesen?
Genauso haben wir es gemacht. Danach ging es daran die Bilder aus dem Kopf auf Papier zu bringen. Glaubt mir, dass ist ein herausfordernder Schritt.
Hier seht ihr jeweils zwei frisch geschnittene Linol-Poesie-Platten. Die Dritte ist noch in der Entstehung. Im rechten Gedicht geht es um eine Zitrone, im Linken um ein Nashorn. Das seht ihr bestimmt.

Linoldruck Poesie Linolschnitt Kunstgespuer
Frisch geschnittene Druckplatten zum Gedicht © Kunstgespür

Der nächste Arbeitsschritt

Nachdem alle drei Platten geschnitten waren, ging es zum Drucktisch. Ihr müsst wissen, dass wir die drei Linoldruckplatten ohne Maschine und ausschließlich mit der Hand abgedruckt haben. So, wie man es in Japan beim Japanischen Holzschnitt macht. In den nächsten Bildern seht ihr, wie so ein Druck vonstatten geht.

Linoldruck Poesie Druck mehrfarbig Kunstgespuer
Der erste Druck in Hellblau ist fertig und trocknet. © Kunstgespür
Linoldruck Poesie walzen mehrfarbig Kunstgespuer
Aufnehmen der Linoldruckfarbe mit der Farbwalze © Kunstgespür
Linoldruck Poesie Druckplatte mehrfarbig Kunstgespuer
Einwalzen der zweiten Linoldruckplatte mit Farbe © Kunstgespür
Linoldruck Poesie Handabreibung mehrfarbig Kunstgespuer
Handabreibung ist Kraftarbeit © Kunstgespür
Linoldruck Poesie Druck zweifarbig Kunstgespuer
Die zweite Druckplatte ist abgedruckt, die dritte folgt © Kunstgespür

Wie alles weiterging

Nach spannender und kraftvoller Druckarbeit haben wir die Kunstdrucke im Bürgerhaus zur großen Zirkelausstellung ausgestellt. Und im Januar gab es einen besonderes Kunstereignis als Abschluss unseres Linol Poesie Ausfluges. Mit unseren Druckplatten und vielen Druckutensilien sind wir zu einer echten Druckwerkstatt mit Maschine gefahren.
Von unserer Ausstellung und unserem Druckwerkstatt-Besuch, bei dem alle Kinder und Eltern mitmachen durften, erzähle ich euch in den nächsten Artikeln.

Unser Workshop-Treffpunkt

Falls du den Weg in mein Kinderatelier noch nicht kennst, beschreibe ich dir hier den Weg:
Wir treffen uns im Familienzentrum Grüne Aue in der Baderseestraße 1, 12527 Berlin-Grünau. Im 2. Stock, rechts, findet ihr meinen Atelier-Raum, euren Raum um in die Kunstwelt einzutauchen.

Liebe Eltern:

Druckkunst üben wir in abgeschlossenen Projekten aus. Ich biete Ihnen 2 Möglichkeiten Kunstgespür kennenzulernen:

  1. In meinen regelmäßigen Atelierstunden oder
  2. in einem abgeschlossenen Workshop. Falls Sie einen Kindernachmittag als Druckworkshop mit einer Kindergruppe von 5-10 Kindern wünschen, kontaktieren Sie mich einfach.

Kommentar 1

  1. Pingback: Erwachsenen-Kurs, Kunstgespür in Berlin-Grünau erweitert Kursangebot

Kommentare sind geschlossen.